o13 tn122 Päckchen, Schlafsäcke, Iso-Matten, warme Kleidung und 400 Euro. Die Spenden übergaben wir an die Obdachloseninitiative BODO e. V.. Der WDR berichtete in der Lokalzeit.


Mehrere "Fäden" liefen zusammen und wurden von einer Idee zu einem Projekt:

Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a entschieden sich für ein soziales Projekt für ihre "Woche der Herausforderung" - waren aber noch auf der Suche nach einer Idee.
Erwachsene Personen unserer Schule kamen ins Gespräch über die aktuelle Situation von Obdachlosen.

Einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a fragen unsere stellvertretende Schulleiterin Frau Windmann nach einer Idee für ihr soziales Projekt. Sie erinnerte sich an das Gespräch mit unserer Schulpfarrerin Frau Moritz-Sache. 

So nahm alles seinen Lauf:
Die Idee, sich mit der Situation von Obdachlosen in Dortmund zu beschäftigen, nahm Formen an. Denn gerade die Obdachlosen erfahren unter der Pandemie besondere Einschränkungen Ein Spendenaufruf wurde gestartet.

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler brachten Hygieneartikel, Süßigkeiten und haltbare Lebensmittel in die Schule.
Geschäftsinhaber aus Westerfillde und Bodelschwingh kamen dem Spendenaufruf großzügig nach.
Nachbarn brachten gefüllte Taschen und Tüten.

Mehrere Kinder der Klasse 6b entagierten sich sehr beim Zusammentragen der Spenden und beim Verpacken.

Am 18.12  übergaben wir an der Geschäftsstelle des Bodo e. V. 122 Päcken, Schlafsäcke, Iso-Matten und Kleidung und eine Geldspende.

Der WDR erfuhr von unserer Aktion und kündigte sein Kommen an. Ausgestrahlt wurde der Bericht in der Dortmunder Lokalzeit.
Die regionale Presse war ebenfalls vertreten.

Wir bedanken uns bei allen Spenderinnen und Spendern.

Aufregend für uns: Das Fernsehteam des WDR bei seiner Arbeit zu erlebren.

Hier geht es zum Bericht der Dortmunder Lokalzeit (abrufbar bis zum 25.12.2020)

 

Fotos: Ralf Obernier, Redaktion "Wir in Mengede"

Die Päckchen werden gereicht von Frau Moritz Stache an Herrn Pätzold, an Franziska, an Laura, an Frau Windmann ...

o2 tn 3

... an Maurice ...

o3 tn 2

.. an Timo, an Melissa ...

o4 tn 2 

... an Justin ...

o8 tn 2 

... an Herrn Pütter (von Bodo e. V.)

o6 tn 2

und werden in der Geschäftsstelle für die Obdachlosen gestapelt.

o13 tn

 Auch für uns: Ein gutes Gefühl, etwas Gutes getan zu haben. 

o9 tn 2

O1 tn 2

o12 tn 2

Pressemitteilungen (Printmedien):
Reinoldi-Schüler spenden für Obdachlose (RN, 28.12.2020)
Weihnachten in der Box (www.MENGEDE InTakt, 22.12.2020)
Reinoldi-Sekundarschule spendet für Wohnungslose (IN Stadtmagazine, 22.12.2020) 

Top-Thema

Im Umgang mit dem Distanzlernen werden wir alle immer sicherer. Die Lehrerinnen und Lehrer lernen dazu, mit welcher Art von Aufgaben die Schülerinnen und Schüler am besten klarkommen. Alle lernen dazu, wie wir die Lernplattform iServ bedienen. Technische Anfangsprobleme durch eine Überlastung der Server können wir nicht beeinflussen. Aber wir lernen damit umzugehen und berücksichtigen diese Schwierigkeiten.
Die Corona-Pandemie führt auch dazu, dass wir unser Anmeldeverfahren für die nächsten fünften Klassen verändern: Termine können und sollen bitte online gebucht werden. Auch dieses technische Verfahren ist Neuland für uns und wir ahnen schon, dass wir in Zukunft Online-Termine auch zu ganz anderen Zwecken einsetzen können.

Umwandlung zur Gesamtschule

Film- & Fotorundgang

Fotoapparat

Corona & Schule

Schulleben & Corona
Update: 13.12., 22:50 Uhr:
hier klicken

Was tun bei Erkältung?
Bild anklicken
HustenSchnupfen

Lernplattformen

iservlinklernplattformlink

Zukunftspakt

zukunftspakt tn

Schulpreis

videothumbnail tn

Kicker und Gokarts

neue Gokarts