LogoNach drei Jahren "Ausbildungspakt Westerfilde" haben wir diesen nun weiterentwickelt zum "Reinoldi-Zukunftspakt". Ab dem Schuljahr 2019/2020 gilt an unserer Schule der "Zukunftspakt".

 

Ausbildungspakt → Zukunftspakt 

Unsere Gründe:

 

Der größte Teil der Schülerinnen und Schüler, die den Ausbildungspakt erfolgreich bestanden haben, ist nach der Klasse 10 nicht in die duale Ausbildung gewechselt, sondern hat die Schullaufbahn fortgesetzt. Ihnen fehlte es bisher an attraktiven Unterstützungsangeboten.

 

Schülerinnen und Schüler sind aus dem Ausbildungspakt ausgestiegen, weil sie sich für die weitere schulische Laufbahn entschieden haben. Eine Alternative zum freiwilligen Betriebspraktikum in den Ferien machte wurde gewünscht.

Der Name "Ausbildungspakt" umfasst somit nich die Bedürfnisse und Erwartungen der Schülerinnen und Schüler, die nach Klasse 10 keine Ausbildung anstreben.

 

Der "Ausbildungspakt Westerfilde" hat mittlerweile Vorbildfunktion für weitere Ausbildungspakte an Dortmunder Schulen. Das ist gut so! Die Bestandteile (schulische Leistungen, regelkonformes Verhalten, Berufsorientierung, soziales Engagement) sind identisch. Die Qualitätsansprüche, die sich hinter den Bestandteilen verbinden - die Indikatoren - sind an den Schulen unterschiedlich. 
Eine Vergleichbarkeit unter dem Namen "Ausbildungspakt" und ein damit verbundenes Qualitätsmerkmal war nicht mehr gegeben.

Durch Anklicken der beiden Bilder öffnen sich die Übersichten "Ausbildungspakt" und "Zukunftspakt".
Hier ist schematisch dargestellt, dass wir unseren Ausbildungspakt um weitere Bausteine (rot dargestellt) weiter entwickelt haben.

AP bisher 

Top-Thema

Bei der Entwicklung der Inzidenzzahlen (Covid-Erkrankte pro 100.000 Einwohner*innen) kam der Antrag der Stadt Dortmund nicht überraschend: Auch ab dem 19.04. bleiben nun unsere Klassen 5 - 9 zuhause.
Der Unterricht über den iServ-Messenger kann die Anwesenheit in der Schule nicht gleichwertig ersetzen.
Wir setzen innerhalb der Schule nun darauf, dem Unterricht im Video-Format einen größeren Stellenwert zukommen zu lassen.
In der Theorie klingt Videounterricht ganz gut; die Praxis sieht aber nicht immer ganz so einfach aus.
Ein Beispiel aus dem heutigen Video-Unterricht des Autors dieses Textes:
Die Kinder gaben zwar sehr positive Rückmeldungen zu dem Videounterricht. Doch einige haben nicht die Voraussetzungen für den Live-Stream. Es gab auch bei mehreren Kindern technische Probleme mit dem Internet oder auch mit dem Bedienen der Videofunktion.
Aber auch in diesem Bereich lernen wir alle dazu.

Umwandlung zur Gesamtschule

Film- & Fotorundgang

Fotoapparat

Corona & Schule

Schulleben & Corona
Update: 16.04., 22:40 Uhr:
hier klicken

Was tun bei Erkältung?
Bild anklicken
HustenSchnupfen

Anstehende Termine

Lernplattformen

iservlinklernplattformlink

Zukunftspakt

zukunftspakt tn

Schulpreis

videothumbnail tn

Kicker und Gokarts

neue Gokarts