Wir haben den Dortmunder Fußball-Schulcup gewonnen.
Unser Neubau
Skifahren in Tirol
Schüler der Klasse 9 füllten das Insektenhotel.
Unser Bienenstand im Schulgarten
Honig aus unserer Schulimkerei
Ein rundum verglaster Innenhof im Neubau

gdbd2017Erneut nahm der siebte Jahrgang der Reinoldi-Sekundarschule am Girls' und Boys' Day teil. Hier finden Sie zwei Erfahrungsberichte von einer Schülerin und einem Schüler.

Girls' Day Erfahrungsbericht
Ich war am Girls' Day in einer Tierarztpraxis. Wir hatten viele Patienten und ich habe sogar eine Operation gesehen. Ab und zu waren echt coole Patienten da und alle waren sehr freundlich. Am besten war aber die Operation, sie war zum Glück erfolgreich. Ich würde mir sehr wünschen, dass auch andere Kinder so eine Erfahrung haben wie ich, denn ich weiß, dass ich diesen Beruf ausüben wollen würde. Das ist eine große Gelegenheit am Girls' Day aus diesem Schubladendenken heraus zu kommen. Ich hoffe die nächste Jahrgangsstufe wird die gleiche tolle Erfahrung machen wie ich.
- Michelle, 7b

Boys' Day Erfahrungsbericht
Ich musste Bestellungen zum Tisch bringen und ich musste Bestellungen schreiben. Meine Erfahrung war gut, weil ich jetzt weiß, dass ich in diesem Job nicht arbeiten will. Mir hat besonders gut gefallen, dass wir kostenlos essen und trinken durften. Ich möchte, dass der Boys' Day weitergeführt wird, damit man herausfinden kann, wo man später mal arbeiten möchte und wo lieber nicht. Jetzt weiß ich, dass ich mich für die Schule anstrengen muss, weil man nie weiß, wie es im Leben kommen kann und ich gerne später mehr Geld verdienen will. Außerdem habe ich gesehen, wie hart und anstrengend eine Arbeit sein kann.
- Denni, 7b

Top-Thema

Eltern und Kinder der Klassen 4 nutzen zahlreiche Möglichkeit, die passenden weiterführenden Schulen zu finden. Nutzen Sie bitte diese Angebote. Wir empfehlen, mit folgenden Fragestellungen zu vergleichen:
• Wozu werden Ergänzungsstunden und ggf. Ganztagsstunden genutzt?
• Wie werden Kinder an das selbstständige Arbeiten herangeführt?
• Wie engmaschig und regelmäßig werden Eltern und Kinder beraten?
• Wie vielfältig ist die Berufsorientierung?
• Wie wird über verschiedenen Möglichkeiten, das Abitur zu erlangen, beraten und unterstützt?
• Wie geht die Schule mit unerwarteten Leistungseinbrüchen und Leistungssteigerungen um?
• Welche Aufenhaltsqualität bietet die Schule?
• Wie wird individuelle Förderung umgesetzt?
• Wie setzt die Schule Inklusion um?

Kicker und Gokarts

neue Gokarts

Schulpreis

videothumbnail tn

Zukunftspakt

zukunftspakt tn

Fotorundgang

Mosaikwand

So sind wir nun 'mal.

Unsere aktuellen Kooperationen

Durch das Anklicken der Logos erhält man Informationen über unsere Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern. Von dort aus geht es weiter zu den entsprechenden Webseiten.
Betriebe Unternehmen                                                                                                      dasa logo

                                                                

Zurück nach oben