Wir haben den Dortmunder Fußball-Schulcup gewonnen.
Unser Neubau
Skifahren in Tirol
Schüler der Klasse 9 füllten das Insektenhotel.
Unser Bienenstand im Schulgarten
Honig aus unserer Schulimkerei
Ein rundum verglaster Innenhof im Neubau

Eröffnungsveranstaltung "Kunst öffnet Welten" in der Reinoldi-Sekundarschule in Bodelschwingh. Anwesend waren ca. 120 kunstbegeisterte Kinder und Jugendliche.

Auftakt1

Eine Kooperationsgemeinschaft aus Grundschule, Jugendzentrum und Sekundarschule arbeitet unter dem Ober - Thema "Wir verändern die Welt" im Stadtteil mit Kindern und Jugendlichen von 6- 16 Jahren in unterschiedlichsten künstlerischen Projekten. Das Projekt leitet der Künstler Robert Kaller, Master of Fine Arts und es dauert 2 Jahre. Schwerpunkt wird sicher auch das Thema Mosaikgestaltung im öffentlichen Raum in Kooperation mit der Mosaikbauschule Dortmund sein

Auftakt2

Robert Kaller begeistert die jungen Zuhörerinen und Zuhörer, als er von künstlerischen Projekten mit Kindern spricht.

Auftakt3

Erste Versuche machen neugierig auf Weiteres. Die Grund- und Sekundarschüler probieren sich an der Mosaiktechnik


Aus dem Bericht der RN vom 08.12.2015

Hier gelangt man zum vollständigen Artikel der Ruhrnachrichten

Der Stadtteil soll bunter werden. Das haben sich die Schüler der Westhausen-Grundschule, der Reinoldi-Sekundarschule und die Besucher der Jugendfreizeitstätte Westerfilde "KESS" vorgenommen. Sie haben den festen Willen, sie haben den passenden Künstler, und sie haben zwei Jahre Zeit.

In der Aula der Sekundarschule stellte Fassadenkünstler Robert Kaller den Kindern und Jugendlichen sein Konzept vor. Die Teilnehmer werden optisch weniger attraktive Stellen in Westerfilde auswählen und den Besitzern anbieten, diese Schandflecke zu verschönern. Es soll dabei kein Unterschied zwischen privaten, geschäftlichen oder kommunalen Besitzern gemacht werden. Zur Verfügung stehen den jungen Künstlern 20.000 Euro von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ).

Geplant sind Kunstaktionen, wie Robert Kaller sie bereits im Frühjahr mit der Sekundar-Schule gemacht hat. Damals gestalteten Schüler den Eingangsbereich der Pausenhof-Toiletten mit Mosaiken aus Fliesen-Bruchstäcken. Noch heute ist Schulleiter Christian Pätzold begeistert von der Aktion: "Die Kinder haben die Mosaike spontan gestaltet und haben dabei fließende Formen zu einem harmonisches Gesamtbild gestaltet."

 

Top-Thema

Eltern und Kinder der Klassen 4 nutzen zahlreiche Möglichkeit, die passenden weiterführenden Schulen zu finden. Nutzen Sie bitte diese Angebote. Wir empfehlen, mit folgenden Fragestellungen zu vergleichen:
• Wozu werden Ergänzungsstunden und ggf. Ganztagsstunden genutzt?
• Wie werden Kinder an das selbstständige Arbeiten herangeführt?
• Wie engmaschig und regelmäßig werden Eltern und Kinder beraten?
• Wie vielfältig ist die Berufsorientierung?
• Wie wird über verschiedenen Möglichkeiten, das Abitur zu erlangen, beraten und unterstützt?
• Wie geht die Schule mit unerwarteten Leistungseinbrüchen und Leistungssteigerungen um?
• Welche Aufenhaltsqualität bietet die Schule?
• Wie wird individuelle Förderung umgesetzt?
• Wie setzt die Schule Inklusion um?

Kicker und Gokarts

neue Gokarts

Schulpreis

videothumbnail tn

Zukunftspakt

zukunftspakt tn

Fotorundgang

Mosaikwand

So sind wir nun 'mal.

Unsere aktuellen Kooperationen

Durch das Anklicken der Logos erhält man Informationen über unsere Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern. Von dort aus geht es weiter zu den entsprechenden Webseiten.
Betriebe Unternehmen                                                                                                      dasa logo

                                                                

Zurück nach oben