boerse1 tnDer Religionskurs der Klasse 7c hat beim Dortmunder Umweltpreis gewonnen.

Im Rahmen des Themas „Aus alt mach neu“- der Stadt Dortmund haben die Schülerinnen und Schüler Ideen zur Bewahrung der Schöpfung gesammelt und diese umgesetzt.

So sind aus alten Kleidungsstücken neue Taschen entstanden, aus Verpackungen Spardosen und leere Saft- und Milchtüten sind in Portemonnaies verwandelt worden. Die eingereichten Arbeiten sind mit 150 Euro ausgezeichnet worden. Frau Roß hat die Auszeichnung stellvertretend im Rathaus entgegen-genommen.
Die Bastelanleitungen haben die Schüler selbständig formuliert und ihre Arbeiten in Fotos dokumentiert.


Bastelanleitung für ein Portemonnaie
(Aliyah 7c)


1.    Man braucht eine leere Milchpackung oder Saftpackung.
2.    Man muss die Packung sauber machen.
3.    Man schneidet den oberen und unteren Teil ab.
4.    Dann muss man die beiden Seiten nach innen drücken und an der Tischkante entlangziehen, damit das später nicht aufgeht.
5.    Man knickt die Pape in drei gleichgroße Teile. Der untere Teil wird nach oben geknickt.
6.    Dann steht der obere Teil hoch. Damit er nicht zu dick ist, wird der vordere Teil bis zum Mittelteil abgeschnitten. Nur noch die hintere Seite soll übrig bleiben.
7.    Die verbliebene Seite, muss man umknicken. Sie kann man auch rund schneiden oder mit einem Wellenmuster verzieren.
8.    Die Fächer, in die das Geld kommt, tackert man nun zusammen.
9.    Mit einem Klettverschluss kann man das fertige Portemonnaie verschließen. Ihn kann man ankleben oder festtackern.

boerse2 tnboerse3 tnboerse4 tn

Zurück nach oben
Template by JoomlaShine