Feier der Abschlussklasse 2019
Wir haben den Dortmunder Fußball-Schulcup gewonnen.
Im Neubau-Obergeschoss: ein Innenhof
Unser Neubau
Skifahren in Tirol
Schüler der Klasse 9 legten den Weg zum Bienenstand an.
Schüler der Klasse 9 füllten das Insektenhotel.

Neubau ComicVor ihrem Wechsel als Grundschul-Schulleiterin wurde unsere stellvertretende Schulleiterin Henrike Nolte feierlich verabschiedet.

 

Der Tag der Zeugnisausgabe war auch ihr letzter Arbeitstag an unserer Schule. Fast 5 Jahre lang war Frau Nolte bei uns. Sie war für viele Aufgaben der Schulorganisation zuständig.
Während die Schülerinnen und Schüler mit ihren Zeugnissen schon auf dem Heimweg waren, wurde Frau Nolte von der Schulleitung und vom Kollegium verabschiedet. Sehr bewegt bedankte sie sich für die gemeinsame Arbeit und für die Unterstützung an unserer Schule. 
Die Schülerinnen und Schüler verabschiedeten sich mit einer Videobotschaft, die von der SV in Zusammenarbeit mit allen Klassen erstellt wurde. Das Kollegium und die Schulleitung gaben Nützliches für die neuen Aufgaben mit auf den Weg. Und zur Erinnerung gab es eine gerahmte Originalzeichnung auf der spielenden Kindern vor unserem Neubau als Comic dargestellt sind.

Der Schulleiter versicherte in seiner Ansprache, dass die Aufgaben seiner Stellvertreterin gut verteilt seien, dass aber Frau Nolte als Mensch an dieser Schule eine Lücke hinterlassen werde.

Nun hoffen wir, dass die Stelle der stellvertretenden Schulleitung möglichst rasch durch die Schulaufsicht ausgeschrieben und besetzt wird.

 

Top-Thema

Die Lokalzeitung berichtet  mit Bezug auf die Dortmunder Schuldezernentin über die Schulentwicklungsplanungen und die Fraktion einer Partei erhält vom Liegenschaftsamt als Gebäude- und Grundstücksbesitzer eine Führung in unserem Neubau. Auch darüber wurde berichtet.
So kamen wir ungewollt in die Schlagzeilen über Gedankenspiele, nämlich über die Umwandlung der Sekundarschule zu einer Gesamtschule. Ungewollt deshalb, weil weder Anlass noch Gelegenheit ergab, dieses Thema schulintern zu diskutieren. Wir stellen uns der Diskussion, die erst für aktuelle Grundschulkinder gelten würde.
Fakt ist:
- In Dortmund gibt es zunehmend Bedarf an Gesamtschulplätzen.
- In unserem Stadtbezirk und im Nachbarbezirk Eving gibt es keine Gesamtschule.
- Die Aussicht, dass alle Haupt- und Realschulen geschlossen würden und statt dessen weitere Sekundarschulen in Dortmund gegründet werden, wurde nicht realisiert.
- Unsere Schüler- und Lehrerzahl müssten stark ansteigen; wir wären nicht mehr so "familiär" und überschaubar.

Kicker und Gokarts

neue Gokarts

Schulpreis

videothumbnail tn

Fotorundgang

Mosaikwand

Ausbildungspakt

So sind wir nun 'mal.

Unsere aktuellen Kooperationen

Durch das Anklicken der Logos erhält man Informationen über unsere Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern. Von dort aus geht es weiter zu den entsprechenden Webseiten.
Betriebe Unternehmen                                                                                                      dasa logo

                                                                

Zurück nach oben
Template by JoomlaShine